Wer sind einige beliebte weibliche CNN-Anker und Reporter?

Beliebte weibliche CNN-Ankerinnen sind Christiane Amanpour, Brooke Baldwin, Fredricka Whitfield und Carol Costello. Bekannte Reporterinnen sind Dana Bash, Elizabeth Cohen, Jeanne Moos und Gloria Borger.



Christiane Amanpour ist internationale Chefkorrespondentin des Netzwerks und Moderatorin von 'Amanpour'

auf CNN International. Sie kam 1983 in einer Einstiegsposition zu CNN und hat sich einen Ruf als harte, kompromisslose Journalistin aufgebaut.

Brooke Baldwin moderiert nachmittags die CNN-Nachrichtenredaktion. Sie arbeitet im New Yorker Büro des Netzwerks. Sie kam 2008 zu CNN und stand im Mittelpunkt vieler Eilmeldungen.

Fredricka Whitfield moderiert die Wochenendausgabe des 'CNN Newsroom' aus der Weltzentrale des Netzwerks in Atlanta. Sie trat dem Netzwerk im Jahr 2002 bei und hat Geschichten aus der ganzen Welt berichtet.

Carol Costello moderiert 'CNN Newsroom' wochentags vormittags. Sie ging 2001 zu CNN und arbeitet vom New Yorker Büro aus.

Dana Bash ist die wichtigste politische Korrespondentin des Netzwerks. Sie hat diese Position bei CNN seit 2008 inne und ist seit 2006 für beide Kammern des Kongresses zuständig.

Elizabeth Cohen ist eine preisgekrönte leitende Medizinkorrespondentin, die für ihre Berichterstattung über eine Vielzahl von Gesundheitsthemen bekannt ist. 1991 trat sie dem Netzwerk bei.

Jeanne Moos ist nationale Nachrichtenkorrespondentin für CNN, wo sie seit 1981 arbeitet. Sie ist bekannt für ihre Reportagen über einzigartige und ausgefallene Themen.

Die leitende Politologin von CNN, Gloria Borger, tritt regelmäßig in vielen Sendungen des Senders auf, um Einblicke in die politische Szene des Landes zu geben. 2007 kam sie zu CNN.