Welche Tools verwenden Forensiker?

John Moore/Getty Images Nachrichten/Getty Images

Forensiker verwenden verschiedene Werkzeuge, um ihre Aufgaben zu erfüllen, darunter Gummihandschuhe, eine Kopfstütze, eine Sezierschere, Seile und eine Schutzbrille, einschließlich Arterien- und Halsschlagadern. Sie haben auch einen Autopsietisch, Autopsiesägen, Klingen und ein Seziermesser. Weitere Hilfsmittel sind Röntgenboxen, ein Fingerabdruck-Set, eine Osteometrietafel, ein Wasserbad und Obduktionsnadeln.



Forensiker nutzen den Obduktionstisch zum Festhalten und Fixieren der Leiche. Sie verwenden Kohlendioxid, um die Leiche zu konservieren, damit sie sich nicht zersetzt. Präparierscheren werden zum Halten oder Bewegen von Strukturen verwendet. Seile werden verwendet, um die Leiche während der Sektion in einer festen Position festzubinden. Forensiker verwenden Autopsiesägen und -klingen, um die Haut oder harte Teile wie Knochen zu schneiden. Ein Spekulum wird für vaginale und rektale Untersuchungen verwendet. Ein Fingerabdrucksatz wird verwendet, um Fingerabdrücke zu sammeln.

Forensische Wissenschaftler setzen verschiedene Technologien ein, um ihre Ziele zu erreichen, wie zum Beispiel: Fotografie mit alternativem Licht; Laserablation; Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma; forensischer Kohlenstoff; Linkanalysesoftware für forensische Buchhalter; ballistische Hochgeschwindigkeitsfotografie; und einen Video-Spektren-Komparator. Andere Technologien umfassen: ein XFT-Gerät; forensische 3D-Gesichtsrekonstruktion; magnetische Fingerabdrücke; automatisierte Fingerabdruckerkennung; und einen DNA-Sequenzer.

Forensische Wissenschaftler verwenden wissenschaftliche Prinzipien – einschließlich Biologie, Chemie und Mathematik –, um Beweise für die Verwendung vor Gerichten vorzulegen, um die Anklage oder Verteidigung bei zivil- und strafrechtlichen Ermittlungen zu unterstützen. Sie finden und analysieren Beweise aus verschiedenen Quellen – wie Blut, Flüssigkeiten, Haare, Glassplitter, Textilfasern und Reifenspuren.