Welche Fragen werden bei einer psychologischen Untersuchung gestellt?

Die Fragen, die bei einer psychologischen Untersuchung gestellt werden, variieren je nach Psychologe und Patient. Ein Interview beginnt oft damit, dass der Psychologe fragt, warum der Patient die Untersuchung durchführt und wie sehr die Symptome des Patienten sein Leben beeinträchtigen. Der Psychologe kann nach bedeutenden Lebensereignissen fragen und wie der Patient damit umgegangen ist.



Ein Psychologe befragt Patienten, um ein Persönlichkeitsprofil zu erstellen und Störungen zu identifizieren, die für Patienten Probleme verursachen könnten. Das Persönlichkeitsprofil kann mögliche positive und negative Eigenschaften des Patienten aufzeigen. Psychologen befragen Patienten in der Regel nach ihrer Behandlungsgeschichte und -präferenzen, damit diese bei zukünftigen Behandlungen berücksichtigt werden können. Das Interview ist nur ein Instrument, das der Psychologe während der Untersuchung einsetzt, um mehr über seinen Patienten zu erfahren. Andere Aspekte der Bewertung können Bewertungen der persönlichen und medizinischen Vorgeschichte des Patienten umfassen. Psychologen beobachten die Patienten während des Interviews, um nach Gefühlen zu suchen, die der Patient möglicherweise unterdrückt. Der Psychologe kann andere Personen im Leben des Patienten befragen. Psychologische kann Tests durchführen, die sich auf bestimmte Merkmale oder Störungen konzentrieren, wenn ein bestimmtes Problem vermutet wird. Der Psychologe verwendet alle Informationen aus Tests und Bewertungen, um einen Diagnose- und Behandlungsplan für den Patienten zu erstellen.