Welches Fleisch enthält wenig Kalium?

Yow Kit Phang / EyeEm/EyeEm/Getty Images

Einige Fleischsorten, die relativ kaliumarm sind, sind Zunge, Kutteln, Corned Beef und Hähnchenschenkel und -flügel. Das meiste Fleisch enthält große Mengen an Kalium. Rind, Kalb und Lamm haben im Allgemeinen den höchsten Mineralstoffgehalt pro Portion.



Kalium ist ein lebenswichtiger Nährstoff, der bei Menschen mit Nierenerkrankungen leider zu Problemen führen kann. Kalium ist besonders wichtig für die Muskelfunktion und kommt aus diesem Grund in relativ hohen Mengen in Skelettfleisch vor. Es wird jedoch nicht empfohlen, Fleisch als Proteinquelle zu vermeiden, wenn man Kalium vermeidet. Pflanzliche Proteinquellen wie Sojabohnen sind sogar im Vergleich zu Fleisch extrem proteinreich. Innereien wie Kutteln enthalten im Vergleich zu Skelettfleisch einen geringeren Kaliumgehalt. Auch stark verarbeitetes Fleisch wie Hotdogs und Corned Beef in Dosen enthalten viel weniger Kalium als weniger verarbeitete Fleischstücke desselben Tieres. Von den verschiedenen Arten von Meeresfrüchten haben gekochte Muscheln einen sehr niedrigen Kaliumgehalt.