Was ist taktische Entscheidungsfindung?

Portra Images/Digital Vision/Getty Images

Taktische Entscheidungsfindung ist eine Geschäftsstrategie, bei der Entscheidungen getroffen werden, um sicherzustellen, dass ein Unternehmen so erfolgreich wie möglich ist, so die Blue Collar University. Das bedeutet, dass das Unternehmen Entscheidungen trifft, die zur Langlebigkeit, Rentabilität und kontinuierlichen Verbesserung aller Geschäftsbereiche beitragen.



Die taktische Entscheidungsfindung konzentriert sich auf das große Ganze und das Hier und Jetzt. Bei taktischen Entscheidungen wird laut Chron.com Small Business das Unternehmen als Ganzes involviert. Die taktische Entscheidungsfindung ermöglicht es einem Unternehmen, seine Infrastruktur und ihren Betrieb zu bewerten und entsprechende Anpassungen vorzunehmen. Um eine taktische Entscheidung zu treffen, analysiert ein Vorstand die ihm präsentierten Informationen und legt eine sofortige Vorgehensweise fest, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, von dem die meisten Menschen direkt und unmittelbar profitieren. Eine Studie von npower legt nahe, dass taktische Entscheidungen, obwohl sie viele Personen und Abteilungen einbeziehen, im Falle ihres Scheiterns eher eine begrenzte Wirkung haben, da sie laut Business Case Studies relativ schnell angepasst und geändert werden können.