Was ist der Zweck einer Windmühle?

Justin Sullivan/Getty Images Nachrichten/Getty Images

Eine Windmühle nutzt Windkraft, um Rotationsenergie für den Einsatz in Mühlen, Pumpen und Pressen zu erzeugen. In den Niederlanden, wo Windmühlen für die lokale Wirtschaft wichtig wurden, wurden sie zur Herstellung von Brettern, Farben, Öl, Papier und Brot verwendet.



Das Pumpen von Wasser war die früheste Verwendung von Windmühlen. Je nach Windstärke konnten Windmühlen Wasser aus Seen pumpen und das Land für die Landwirtschaft trocken halten. Sie könnten auch Wasser zur Bewässerung in Felder pumpen oder Wasser für Vieh pumpen. Windmühlen wurden auch verwendet, um Getreidekörner wie Weizen oder Mais zu mahlen. Die Bauern brachten ihr Getreide zu einer Mühle und mahlten ihre Ernte, wobei sie einen Teil ihrer Ernten als Bezahlung für die Nutzung der Windmühle zurückließen.

Da der Einsatz von Windmühlen nicht von Energiekosten abhängig ist, Wind immerhin kostenlos und reichlich vorhanden ist, wurden sie in vielen Ländern für die landwirtschaftliche Nutzung populär. In der Neuzeit werden kleine Windmühlen verwendet, um Teiche zu belüften, um die Menge der im Wasser produzierten Algen zu kontrollieren. Sie können auch verwendet werden, um Strom für Gebiete zu erzeugen, die keinen Zugang zum Stromnetz haben. Sie sind leiser und sauberer als kraftstoffbetriebene Stromgeneratoren und kosten weniger im Unterhalt, denn sie müssen kaum mehr als regelmäßig geölt werden.