Was ist der Zweck eines Motherboards?

Erik Von Weber/The Image Bank/Getty Images

Ein Motherboard stellt die Verbindung zwischen allen anderen Computerteilen her. Prozessoren sind direkt mit dem Motherboard verbunden, ebenso wie RAM, Peripheriegeräte und Speichergeräte. Motherboards selbst führen jedoch keine Berechnungen durch und speichern keine Informationen.



Computer werden mit unterschiedlichen Teilen erstellt, die unterschiedliche Rollen spielen. Prozessoren führen Berechnungen durch und der RAM speichert die Informationen, die der Prozessor benötigt. Festplatten und andere Speichergeräte halten nichts anderes als Informationen, und Peripheriegeräte weisen das Betriebssystem an. Die Aufgabe des Motherboards besteht darin, Verbindungen zwischen diesen Komponenten herzustellen.

Motherboards sind für bestimmte Prozessortypen und bestimmte RAM-Typen ausgelegt. Benutzer können oft einige Komponenten aufrüsten, aber die meisten müssen schließlich auf ein neueres Motherboard aufrüsten. Motherboards bieten auch USB-Anschlüsse und Anschlüsse zum Anschließen von Video- und Soundkarten.

Obwohl Motherboards oft als das „Gehirn“ eines Computers angesehen werden, tun sie nichts anderes, als einzelne Komponenten mit Strom zu versorgen und Verbindungen herzustellen. Ein Motherboard kann ohne Prozessor, RAM und andere Komponenten nicht funktionieren. Es kann jedoch vorkommen, dass Benutzer ihre Motherboards aktualisieren möchten. Neue Motherboards unterstützen mehr RAM. Darüber hinaus können Benutzer durch das Upgrade auf ein neues Motherboard mehr Ports und Anschlüsse für Peripheriegeräte verwenden.