Was sind politische Unruhen?

Ricardo Nuno/Moment/Getty Images

Politische Unruhen sind ein Begriff, der die weit verbreitete Unzufriedenheit mit der aktuellen Regierung beschreibt. Allgemein gelten weit verbreitete Proteste als eine Art politischer Unruhe. Der Regierung droht möglicherweise ein Putsch, wenn die politischen Unruhen stark genug sind.



Regierungen können auf verschiedene Weise auf politische Unruhen reagieren. In demokratischen Regierungen gibt es möglicherweise Rechtsmittel, wenn Meinungsverschiedenheiten weit verbreitet sind. Die Abberufung von Wahlen kann es den Wählern beispielsweise ermöglichen, die amtierende Regierung von der Macht zu entfernen. In einigen Fällen können Politiker oder sogar Monarchen das Parlament auflösen und Neuwahlen ausrufen.

Diktaturen und andere Formen repressiver Regierungen können besondere Schritte unternehmen, um abweichende Meinungen zu unterdrücken. Während alle Regierungen Gesetze haben, die einige Formen des Protests verbieten, unternehmen repressive Regierungen oft zusätzliche Schritte, einschließlich der Inhaftierung von Oppositionsführern und der Erstickung der Kommunikation. Diese Schritte können es der Regierung manchmal ermöglichen, ihre Tätigkeit fortzusetzen, aber sie können auch zu weiteren Protesten führen.

Das Internet hat einen starken Einfluss auf politische Unruhen. Demonstranten können jetzt über soziale Medien, Blogs und andere Medien miteinander kommunizieren, und viele Regierungen haben Schritte unternommen, um diese Plattformen bei starken politischen Unruhen zu blockieren. Demonstranten können diese Beschränkungen jedoch oft umgehen. Vor allem Twitter ist bei Demonstranten zu einer beliebten Plattform geworden.