Was bedeutet es, wenn ich im Traum zu einem Tier werde?

Les und Dave Jacobs/Cultura/Getty Images

Träume über die Verwandlung in ein Tier oder Zoomorphismus weisen laut Dream Moods auf weniger zivilisierte und weniger zurückhaltende Gedanken und Gefühle hin. Eine andere Interpretation dreht sich um unterdrückte Urbegierden und Triebtriebe, die an die Oberfläche kommen. Es ist wichtig, die Eigenschaften des Tieres zu berücksichtigen, in das sich die Person während eines Traums verwandelt.



Der Träumer möchte möglicherweise ein bestimmtes Persönlichkeitsmerkmal in Bezug auf ein bestimmtes Tier behaupten. Astrology.com stellt fest, dass ein weiterer Aspekt des Zoomorphismus mit der Notwendigkeit zusammenhängt, dass jemand sich selbst verkleiden muss. Sich in ein Tier zu verwandeln, könnte laut Dream Bible mit obsessivem Verhalten zusammenhängen. Der Traum kann auch Gefühle gegenüber einer anderen Person verdeutlichen, die sich weniger zivilisiert verhält.

Zoomorphismus kann dem Träumer auch einen Tierführer oder ein Totem enthüllen. Dream Stop erklärt, dass jemand die Eigenschaften und Stärken der Instinkte des Tieres gewinnt. Die Website schlägt vor, ein kleines Abbild des Tieres in einer Tasche zu tragen, um diese psychologische Energie zu nutzen.

Autoren verwenden Zoomorphismus als literarische Technik, mit der Charakteren in einer Geschichte Tierattribute verliehen werden. Laut Literary Devices wird tierisches Verhalten auf Menschen, Orte, Ereignisse und Handlungselemente eines Werkes gelegt. Zoomorphismus bedeutet, einem Menschen tierähnliche Eigenschaften zu verleihen, während Anthropomorphismus Tieren menschliches Verhalten zuordnet.