Was sind einige Vor- und Nachteile von LED-Fernsehern von Sony und Samsung?

Sowohl Sony- als auch Samsung-Fernseher gelten als hochwertige Geräte, die einzigartige Funktionen bieten, wie z. B. die gewölbten Bildschirme einiger Samsung-Fernseher. Allerdings sind Fernsehgeräte beider Hersteller tendenziell teurer als Geräte anderer Marken.



Sowohl Sony- als auch Samsung-Fernseher genießen bei Experten und audiovisuellen Enthusiasten hohes Ansehen, wobei insbesondere Sony auf eine lange Innovationsgeschichte in der Fernsehtechnologie zurückblicken kann. Fernseher beider Unternehmen verwenden hochwertige Komponenten, und High-End-Modelle werden wahrscheinlich Funktionen wie Smart-TV-Apps zum Streamen von Internetvideos und 4K-Ultra-HD-Auflösungen enthalten. Funktionen wie der gebogene Bildschirm einiger Samsung-Modelle sind seit Mai 2015 auf Sony-Fernsehern nicht verfügbar; Dies ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass Sony die LCD-Fertigung verlässt, während Samsung immer noch seine eigenen Display-Panels baut. Samsung hat jedoch die Playstation-Technologie von Sony lizenziert, um Spiele direkt auf einem Fernseher zu spielen, sodass ausgewählte Fernseher beider Marken diese Funktion nutzen können.

Der größte Nachteil der Fernseher von Samsung und Sony ist der Preis, der im Vergleich zu vergleichbaren Modellen tendenziell höher ist als der fast aller anderen Marken. Insbesondere Sony-Fernseher dürften teuer werden, da sich die Marke wieder auf den High-End-Enthusiasten- und Heimkinomarkt konzentriert hat. Darüber hinaus produziert Sony keine kleineren Fernseher mehr unter 32 Zoll Bildschirmdiagonale, Samsung jedoch immer noch.