Was sind einige Fakten über die Blue Ridge Mountains?

Einige interessante Fakten über die Blue Ridge Mountains sind, dass sie Teil der größeren Appalachian Mountain Range sind und ihr höchster Gipfel der Mt. Mitchell in North Carolina ist. Die Blue Ridge Mountains erstrecken sich von der Region Georgia bis zu Teilen von Pennsylvania im Osten der Vereinigten Staaten.



Abschnitte der Blue Ridges Mountains befinden sich in verschiedenen Bundesstaaten wie Virginia, North Carolina, South Carolina und West Virginia. Das „Blau“ im Namen dieser Bergkette bezieht sich auf ihre bläuliche Erscheinung, wenn sie aus der Ferne betrachtet wird. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Bäume eine Substanz namens Isopren in die Luft freisetzen.

Obwohl der Mt. Mitchell mit einer Höhe von 6.684 Fuß der höchste Gipfel ist, gibt es mehr als 100 Gipfel mit einer Höhe von über 5.000 Fuß. Darüber hinaus sind über 30 Berggipfel höher als 6.000 Fuß.

Die Gesteine, die dieses Gebirge gebildet haben, sind viele Millionen Jahre alt. Die verschiedenen Gesteinsarten sind Granit, Gneis und Kalkstein. In den Blue Ridge Mountains gibt es Wälder mit einer Vielzahl von Tieren und Pflanzen, darunter Gras, Krüppeleichen und Hemlocktanne, wilder Truthahn, Bären und Weißwedelhirsche.

Die Blue Ridge Mountains bieten einige berühmte Touristenattraktionen, wie den Great Smoky Mountains National Park, den Shenandoah National Park, die Luray Caverns, die Natural Bridge und den Blue Ridge Parkway. Die Naturbrücke ist eine Steinbrücke, die durch die Erosion von Gestein durch Wasser entstanden ist. Viele dieser Attraktionen befinden sich in der Region Virginia Blue Ridge.