Was sind einige Vorteile der Zwei-Wege-Kommunikation?

Chris Ryan/Caiaimage/Getty Images

Die Zwei-Wege-Kommunikation ermöglicht sofortiges Feedback und sucht nach Klärung und Interaktion zwischen dem Sender und dem Empfänger. Es wird in der Regel als effizienter angesehen als eine einseitige Kommunikation für die Bereitstellung von Informationen und Feedback.



Kommunikation bezieht sich auf den Prozess der Weitergabe einer Information (oder Nachricht) von einem Ende (Sender) an ein Ziel (Empfänger). In einigen Fällen kann die Kommunikation einen linearen Weg nehmen und ist unidirektional. Dieses Modell wird als Einwegkommunikation bezeichnet. Ein anderes Kommunikationsmodell beinhaltet eine Interaktion zwischen Sender und Empfänger. Dies wird als Zwei-Wege-Kommunikation bezeichnet. Ein Nachteil der einseitigen Kommunikation ist der Mangel an Interaktion. Es besteht auch die Möglichkeit, das Schicksal einer Nachricht nie herauszufinden, da es keine Rückmeldung gibt.

Andererseits ist das Zwei-Wege-Kommunikationsmodell oft effizienter als die Einweg-Kommunikation, da es sowohl dem Sender als auch dem Empfänger eine sofortige Interaktion ermöglicht. Diese Interaktion, die Feedback und normale Dialoge beinhaltet, hilft dabei, Unklarheiten zu beseitigen und sorgt für Klarheit der Informationen.

Derzeit findet viel Kommunikation über das Internet statt. Webtechnologien haben es den Menschen sehr leicht gemacht, effektiv zu kommunizieren. Computer bieten eine visuelle Schnittstelle, die es Menschen ermöglicht, Nachrichten auf verschiedenen Plattformen zu senden. Soziale Netzwerke sind im Gegensatz zum E-Mail-Messaging viral geworden, da ersteres auf Instant-Messaging-Technologien basiert, mit denen Menschen schnell und effektiv kommunizieren können.

Auch die verbale Kommunikation mit Eins-zu-Eins-Engagement ist ein gutes Beispiel für die Zwei-Wege-Kommunikation. Es wird als die effizienteste Art der persönlichen Interaktion angesehen, bei der Emotionen ausgedrückt und gut verstanden werden.