Was sind quantitative Beobachtungen?

Papierboot Kreativ/Digital Vision/Getty Images

Quantitative Beobachtung, auch quantitative Daten genannt, umfasst Informationen, die Zahlen, Messungen und Statistiken umfassen. Quantitative Daten dienen in vielen Bereichen als Werkzeug zur Messung von Daten, einschließlich der Algebra in der Mathematik. Quantitative Daten ergänzen die Verwendung qualitativer Daten, die Beschreibungen, Adjektive und linguistische Elemente verwenden, um Objekte und Bilder zu beschreiben.



Obwohl sich qualitative und quantitative Daten in den Methoden unterscheiden, die zur Beschreibung und Beobachtung der umgebenden Welt verwendet werden, liefern sie ebenso wertvolles Wissen zur Beschreibung von Subjekten und liefern nützliche Informationen über sie. Quantitative Daten verfolgen einen praktischen und realistischen Ansatz zur Dokumentation von Daten, im Gegensatz zu qualitativen Daten, die Informationen in einer abstrakteren Methode erklären. Diese Daten verwenden normalerweise mehrere Auswertungsmethoden, einschließlich Zahlen und Messungen. Faktoren wie Länge, Höhe, Volumen, Fläche, Geschwindigkeit, Temperatur, Schall, Luftfeuchtigkeit, Niederschlagsmenge, Personenzahl, Alter und Geschlecht sind Faktoren, die zur Beschreibung quantitativer Daten verwendet werden. Quantitative Daten drücken im Wesentlichen eine präzise Messung der Quantität aus, die die geeignetsten und logischsten Methoden verwendet. Viele verschiedene Arten von Objekten wie Gemälde, Kaffeetassen und Schüler in Klassenzimmern zeigen quantitative Daten. Bei Gemälden umfasst die quantitative Analyse Messungen der Höhe und Breite von Gemälden. Zu den quantitativen Kaffeedaten gehören die Kaffeetemperatur, die Flüssigkeitsmenge in Unzen und der Preis des Getränks. Im Gegensatz zu quantitativen Daten beschreibt die qualitative Analyse Geruch, Textur und Geschmack.