Was sind die Hauptmerkmale von Vögeln?

Phalinn Ooi / CC-BY-2.0

Alle Vögel sind zweibeinige Warmblüter mit Flügeln, Vierkammerherzen, harten Schnäbeln statt Zähnen und Federn, die aus ihrer Haut wachsen. Die meisten Arten haben hohle oder anderweitig aufgehellte Knochen, mit Ausnahme der schwereren Arten, die nicht fliegen können. Die meisten Vögel können fliegen, und sogar diejenigen, die sich nicht aus Arten entwickelt haben, die es könnten.



Viele der für Vögel universellen Merkmale existieren als Anpassungen für den Flug. Zusätzlich zu ihren leichten Knochen sind Schnäbel auch viel leichter als die Zähne, die sie ersetzen. Auch Federn sind speziell für den Flug konzipiert, allerdings ist ihr Aufbau in nicht fliegenden Gruppen oft sehr vereinfacht. Die wichtigsten Gruppen flugunfähiger Vögel sind Strauße und Nandus, Emus und Kasuare, Kiwis und Pinguine. In einigen anderen Gruppen gibt es einzelne flugunfähige Arten, aber die große Mehrheit fliegt.

Pinguine unterscheiden sich als Gruppe mehr von den normalen Merkmalen von Vögeln als jede andere Gruppe, obwohl sie die wesentlichen Merkmale behalten, die sie als Vögel definieren. Sie sind echte Amphibienorganismen, die bis zu 75 Prozent ihrer Zeit im Wasser verbringen und sich ausschließlich von aquatischer Beute ernähren. Ihre Eier werden jedoch gelegt und ihre Jungen werden an Land aufgezogen. Ihre Flügel sind versteift und zu Flossen umgebaut, sodass sie wie andere Vögel durch das Wasser fliegen können.