Was sind Beispiele für geistige Gesundheit?

JGI/Jamie Grill/Bilder mischen/Getty Images

Geistige Gesundheit zeigt sich in der Fähigkeit eines Menschen, kritisch zu denken, seine Umgebung zu hinterfragen, auf aktuelle Ereignisse zu achten und kreative Wege zu entwickeln, um sich an unerwartete Hindernisse anzupassen. Menschen, die intellektuell gesund sind, sind einfallsreich und zeigen die Fähigkeit, akademische Lektionen auf reale Situationen anzuwenden, einen offenen Geist zu bewahren und Probleme aus vielen verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.



Die geistige Gesundheit zeigt sich auch in der Lebensfreude und dem Hunger, die Welt weiter kennenzulernen. Diese Menschen mögen es, sich selbst herauszufordern und sind in der Lage, Rückschlägen positiv gegenüberzustehen. Sie setzen oft einen starken Sinn für Humor ein, um mit den Schwierigkeiten des Lebens fertig zu werden. Sie sind zuversichtlich in ihrer Fähigkeit, Hindernisse zu überwinden und schenken negativen Gedanken nicht zu viel Aufmerksamkeit.

Intellektuell gesunde Menschen beteiligen sich oft an Aktivitäten, die ihr Denken und ihre geistige Beweglichkeit testen. Für Menschen, die daran interessiert sind, ihre intellektuelle Gesundheit zu verbessern, gibt es viele Möglichkeiten, Gehirnleistung zu entwickeln. Entwickeln Sie Ihren Intellekt, indem Sie Brettspiele spielen, eine neue Sprache lernen, Gedanken und Gefühle aufzeichnen, zum Spaß lesen oder lernen, ein neues Instrument zu spielen. Sudoku- und Kreuzworträtsel helfen, das Gehirn herauszufordern. Einige Nahrungsergänzungsmittel wie Fischöl und L-Glutamin sollen auch die Gehirnfunktion verbessern.