Ist Alkohol eine Säure oder eine Base?

MasterTux/Pixabay

Alkohol – in vielen Fällen wissenschaftlich als Ethanol bezeichnet – ist weder eine Säure noch eine Base. Es kann jedoch beides sein, je nachdem, womit es kombiniert wird und welche Reaktion Sie erzielen möchten. In den meisten Fällen ist Alkohol jedoch keines von beiden. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, warum Alkohol weder eine Säure noch eine Base ist, mehr über Säure und Basizität und ihre relativen Reaktionen.



Was definiert einen 'Normalzustand'?

Es stimmt, dass Alkohol unter normalen Bedingungen weder sauer noch basisch ist. Was bedeutet das jedoch? Am häufigsten kombinierst du außerhalb eines Chemielabors Ethanolalkohol mit einer anderen Flüssigkeit wie Wasser oder Eis, die natürlich stilles Wasser ist. Wenn Alkohol mit Wasser kombiniert wird, entsteht weder H+ noch OH-, ist also weder sauer noch basisch. Es gibt auch andere Arten von Alkohol, wie z. B. Isopropyl, das häufiger als Reinigungsalkohol bezeichnet wird.

Wann ist Alkohol eine Base?

Alkohol ist eine Base, wenn er mit einer anderen starken Base wie NaOH kombiniert wird, und dies ist das häufigste Ergebnis für Ethanol, was bedeutet, dass es häufiger als Base als als Säure verwendet wird. Wenn Alkohol mit anderen starken Basen kombiniert wird, setzt er OH- frei, das basisch ist. Die einzige Ausnahme von dieser Regel ist der Alkohol Phenol , die nicht grundlegend sein kann.

Wann ist Alkohol eine Säure?

Wenn Alkohol basisch wird, ist Alkohol nur dann sauer, wenn er mit anderen Säuren kombiniert wird. Wenn Sie sich die chemische Formel für Ethylalkohol ansehen, ist es CH3CH2OH. Der „H“-Teil des OH ist eine schwache Säure, was bedeutet, dass wenn Sie Alkohol mit einer stärkeren Säure kombinieren, es sauer wird.

Welche Theorie steckt dahinter, dass Alkohol weder sauer noch basisch ist?

Die Theorie und Wissenschaft dahinter, dass Alkohol weder sauer noch basisch ist, ist die Arrhenius-Definition. Diese Theorie hat viele Facetten und Ebenen. In Bezug auf Alkohol ist die Arrhenius-Definition definiert eine Säure als eine Substanz, die in wässriger Lösung Wasserstoff-(H+)-Ionen freisetzt, während eine Base in wässriger Lösung Hydroxid-(OH-)-Ionen freisetzt. Da Alkohol dies nicht tut und mit einer Säure kombiniert werden muss, um eine Säure zu sein, oder mit einer Base kombiniert werden muss, um eine Base zu sein, wird er technisch als Lösungsmittel eingestuft.

Welche anderen Substanzen sind weder sauer noch basisch?

Wissenschaftler verwenden a pH-Skala um den Kern zu bestimmen, ob etwas sauer oder basisch ist. Alkohol ist neutral, ebenso Wasser. Reines Wasser ist die einzige Flüssigkeit, die rein neutral ist. Meerwasser, Eier, Urin und Milch sind nahezu neutral. Säuren werden üblicherweise zwischen 0 und 7 auf der Skala gefunden, während Basen zwischen 7 und 14 eingestuft werden.

Wofür wird Alkohol verwendet?

Alkohol ist Gebraucht für viele Dinge, sowohl medizinisch als auch zur Erholung. Ethanolalkohol wird für Spirituosen und in Mixgetränken verwendet. Ethanol kommt auch in Benzin vor. Alkohol wird auch bei der Herstellung von Brennspiritus verwendet, der nicht trinkbar ist. Es wird jedoch als Brennstoff in Lampen und Öfen verwendet. Alkohol wird auch als chemisches Lösungsmittel in Chemielabors und anderen Laborsituationen verwendet. Dies führt auch zu seiner Verwendung in Parfüms, Lotionen, Shampoos und anderen Schönheitsprodukten.