Wie setzt man den Titel eines Buches richtig?

Für die richtige Zeichensetzung weisen 'The Chicago Manual of Style' und die Modern Language Association Autoren an, den Titel eines Buches kursiv zu setzen. Diese Regel gilt für Buchtitel in Aufsätzen oder Werkverzeichnissen. About.com empfiehlt, den sogenannten 'großen und kleinen Trick' zu verwenden, um sich an die Satzzeichen von Titeln zu erinnern: Große Dinge, die für sich allein stehen können, werden kursiv gedruckt, während kleinere Dinge oder Teile von größeren Dingen in Anführungszeichen gesetzt werden.



Im Falle der Satzzeichen des Buchtitels würde der Titel des Buches das große Ding darstellen, während ein Kapitel dieses Buches ein kleinerer Teil des Ganzen ist und in Anführungszeichen gesetzt werden sollte. Formatieren Sie bestimmte Buchtitel wie die Bibel und den Koran in normaler Schrift, da es sich um bedeutende religiöse Werke handelt. Auch Titel von Regierungsdokumenten und Werken der Antike sollten in regulärer Schrift gesetzt werden. Einige Publikationen, wie die New York Times, verwenden individuelle Stilrichtlinien. Anforderungen an die Stilrichtlinien für Recherchen, um die geeignete Zeichensetzung für Buchtitel zu bestätigen.

About.com bietet Medien- und Textlisten mit Informationen zu den einzelnen Zeichensetzungen; dazu gehören Buchtitel, Gedichte und Kurzgeschichten. ThePunctuationGuide.com bietet eine Tabelle, die Autoren hilft, die richtige Zeichensetzung für Titel und andere Formate zu erkennen. Das Diagramm bietet drei Satzzeichenformate: Kursiv, Anführungszeichen und Normalschrift. Es listet Bücher, Blogs und Comics in der kursiven Spalte auf.

Der AP-Stil verwendet keine Kursivschrift für Titel, da Kursivschrift nicht über das AP-Computernetzwerk gesendet werden kann. Benutzer des AP-Stils sollten den Titel in Anführungszeichen setzen. Laut GrammarBook.com wurden Buchtitel früher häufig unterstrichen. Mit dem Aufkommen von PCs und Computerdruck änderte sich der Stil jedoch in Kursivschrift. Autoren sollten regelmäßig die Richtlinien von MLA oder Chicago auf Stiländerungen überprüfen.