Wie spielt man das Kartenspiel 'Frustration'?

Ziel des Kartenspiels Frustration ist es, über einen Zeitraum von 10 Runden Läufe und Sets mit der niedrigsten Punktzahl zu sammeln. Das Spiel wird für vier oder mehr Spieler empfohlen.



Frustration erfordert zwei Kartendecks bei vier oder fünf Spielern und drei Decks bei sechs oder mehr Spielern. Papier und etwas zum Schreiben oder ein Smartphone werden ebenfalls benötigt, um den Überblick zu behalten.

Jede Runde beginnt damit, dass jedem Spieler 11 Karten ausgeteilt werden. In jeder Runde versuchen die Spieler, eine andere Art von Lauf aus einer beliebigen Farbe zu erzielen. Zweien sind wild. Die erste Runde erfordert einen Lauf von sieben. Die zweite erfordert zwei Sätze von drei. Der dritte erfordert einen Satz von drei und einen Lauf von vier. Die vierte erfordert einen Satz von vier und einen Lauf von vier. Die fünfte erfordert einen Lauf von acht. Die sechste erfordert einen Satz von fünf und einen Satz von zwei. Die siebte erfordert zwei Sätze von vier. Die Acht erfordert einen Lauf von neun. Der neunte erfordert einen Satz von fünf und einen Satz von sechs. Der zehnte und letzte Satz erfordert einen Satz von fünf und einen Satz von vier. Die Spieler ziehen abwechselnd eine Karte und legen eine Karte aus dem zentralen Vorrat ab, bis einer den erforderlichen Lauf für die Runde abgeschlossen hat und dann seine restlichen Karten abwerfen, indem er sie entweder zu seinem eigenen Lauf oder zu den Läufen der Gegner hinzufügt. Den verbleibenden Karten der anderen Spieler werden dann Punkte zugewiesen: fünf Punkte für Dreier bis Neuner, 10 Punkte für die 10 für den König und 20 Punkte für Asse und Zweier.