Wie macht man eine Spendenaktion in Louisiana?

Die Regeln für Spenden in Louisiana hängen, wie in den meisten Bundesstaaten, von der Art und Höhe der Spende ab, die eine Person machen möchte. Politische Spenden unterliegen beispielsweise anderen Gesetzen und Beschränkungen, die nicht gelten würden, wenn eine Person nur an eine gemeinnützige gemeinnützige Organisation spenden würde. Für bestimmte wohltätige Spenden von persönlichem Eigentum oder anderen Gegenständen werden oft spezielle Formalitäten verwendet, die als Spendenformulare bezeichnet werden.



Politische Kampagnen haben nicht selten einen maximalen Geldbetrag, der von ihren Unterstützern angenommen werden kann. Nach Angaben der National Conference of State Legislatures legen Bundesstaaten im Allgemeinen Grenzen für Wahlkampfbeiträge fest, und nur eine Handvoll Staaten haben wenige oder keine Gesetze zu Beitragsgrenzen. Laut der Tabelle der Conference of State Legislature, die eine Übersicht über die Grenzen für jeden Bundesstaat enthält, hat Louisiana Grenzen zwischen 5.000 und 60.000 US-Dollar, je nachdem, ob der Kandidat für ein Amt in der landesweiten oder legislativen Kategorie kandidiert.

Für Personen, die Bargeld oder Gegenstände wie Immobilien, Fahrzeuge oder Aktien spenden möchten, ist normalerweise ein Spendenformular erforderlich. Laut der Anwaltskanzlei Smith & John aus Louisiana gibt es einige Gegenstände, die ohne das Spendenformular gespendet werden können, aber das Formular ist gut zu haben, auch wenn es nicht benötigt wird, da es den Namen des Spenders klar umreißt und eine schriftliche Aufzeichnung der das ursprüngliche Eigentum.